© Streetbeat e.V. Kleve                                                                                     | HOME | Kontakt | Impressum |

Weihnachten im Schuhkarton

ist die weltweit größte Geschenk-Aktion und bereits in den vergangenen Jahren haben wir diese einfache und doch so tolle Aktion unterstützt.
343.654 Päckchen sind 2016 von Deutschland aus auf die Reise gegangen - darunter auch alle Kartons, die Tänzer & Zuschauer bei den STREETBEAT-Veranstaltungen 2016 abgegeben haben.

Auch in diesem Jahr sind wieder Päckchenpacker im ganzen Land aufgerufen, aus einfachen Schuhkartons eine unvergessliche Weihnachtsfreude für Kinder in Not zu machen.

Am 01.Oktober startet die Aktion und auch ihr könnt mit einem einfachen Päckchen einem anderen Kind eine große Freude bereiten.
Packt mit eurer Crew doch gemeinsam einen Schuhkarton, schreibt auch gern ein paar nette Zeilen (in Englisch!) oder legt auch gern ein Foto von eurer Gruppe mit dazu.
Natürlich kann man sich auch als einzelne Person, Tänzer oder Zuschauer, beteilgen !

In Deutschland wird die Aktion vom Verein „Geschenke der Hoffnung e.V.“ mit Sitz in Berlin organisiert. Der gemeinnützige Verein erhält seit 2003 jährlich das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstitutes für Soziale Fragen (DZI), was für eine geprüfte Transparenz und Wirtschaftlichkeit beim Umgang mit Spendengeldern steht.

Was muss ich dafür tun:

Einen Schuhkarton bekleben, mit kleinen Geschenken füllen und bis zum 15.11.17 abgeben - in Kleve im Jugendzentrum KALLE oder in einer der bundesweiten Annahmestellen.


So einfach ist das Päckchenpacken:

Ein normaler Schuhkarton (ca. 30x20x10cm) wird mit Geschenkpapier beklebt und gefüllt mit allem, was Kindern Freude macht:
  * Schulsachen wie Hefte, Buntstifte und Lineal
  * Hygieneartikel wie Zahnbürste, Zahnpasta und Kamm
  * Kleidung wie Mütze oder Schal
  * kleine Spielsachen wie kleiner Ball, Kuscheltier, Auto, usw.
  * Süßigkeiten (ohne Gelantine!) Oder Schokolade (ohne Nüsse!)

Dies sind für die Kinder in den Empfängerländern wahre Schätze.

Mit einem passenden Aufkleber zeigt jeder Päckchenpacker an, für welche Altersgruppe das Geschenk geeignet ist und ob sich ein Junge oder ein Mädchen über den weit gereisten Schuhkarton freuen darf.

Wegen strenger Zollbestimmungen dürfen nur neue Waren und keine gelatinehaltigen Süßigkeiten eingepackt werden!

Zur Deckung der Kosten für Transport und Abwicklung empfehlen wir eine zusätzliche Spende von 8,00 € - eure Kartons werden aber auf jeden Fall zu den Empfängerländern transportiert.


Päckchen-Abgabe:

Da wir den STREETBEAT-Stadthagen abgesagt haben, sammeln wir die Schuhkartons selber nur in Kleve ein.
Alternativ gebt ihr sie in einer Sammelstelle in eurer Nähe ab - die nächste
Annahmestelle in eurer Nähe findet ihr HIER.

Wir sorgen dafür, dass alle eure gefüllten Schuhkartons in ein zentrales Zwischenlager gelangen, von wo aus die Päckchen per LKW in die verschiedenen Empfängerländer gebracht werden.
Dort werden die Päckchen von regionalen Hilfsorganisationen und Kirchengemeinden in Schulen, Kindergärten, Waisenhäusern und Krankenhäusern an bedürftige Kinder verteilt.

Anfang 2016 war unsere STREETBEAT-Jurorin Janine Ingenpaß selber im Rahmen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ in Weißrußland.
Zum russischen Weihnachtsfest im Januar war sie in zahlreichen Orten unterwegs und hat die gepackten Kartons persönlich an Kinder verteilt.

Zu ihrer Reise gibt es einen Videobeitrag, der euch mehr Infos gibt.




Weihnachten im Schuhkarton

ALLGEMEINES     PACK-INFOS     VIDEO

Weihnachten im Schuhkarton